Angstpatienten


Zahnbehandlungsangst ist innerhalb der Bundesrepublik Deutschland weit verbreitet. Während ungefähr 10 % der Bevölkerung große Schwierigkeiten haben einen Zahnarzt aufzusuchen, empfinden ganze 70% regelrechte Angstgefühle beim Zahnarztbesuch.
 

Angst, Furcht und Phobie


Bei der Angstempfindung handelt es sich um eine Konditionierung, bei der das unangenehme Gefühl verknüpft wird mit einer örtlichen oder zeitlichen Nähe. Der Patient verbindet Schmerzen mit dem Zahnarzt oder der Helferin. Dies kann durch eigene Erfahrungen, aber auch durch Schilderungen von Freunden oder Verwandten ausgelöst werden.
Furcht entsteht schon vor der eigentlichen Situation. Allein der Gedanke an den Zahnarzt oder die Praxis, lösen die Furcht aus, da diese Gefühle sich immer auf ein Objekt oder eine Person beziehen.
Bei der Phobie werden die als angstvoll empfundenen oder die angstvoll vorgestellten Situationen schlicht und einfach gemieden. Diese Art von Patient vermeidet den Zahnarztbesuch solange bis es aufgrund von Schmerzen oder anderen Problemen keine andere Möglichkeit mehr gibt.
Die Angst hingegen entsteht nicht durch den empfundenen Schmerz allein, sondern wird stark geprägt durch das Auftreten und Verhalten, sowie die Reaktion des Behandlers und dessen Team.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

+43 (0) 5576 74257

falls sie uns telefonisch nicht erreichen, kontaktieren sie uns bitte per mail unter office@vilident.com oder

nutzen direkt über unser Kontaktformular.

telefonisch erreichen sie uns

von  Mo-Do 09-16 Uhr

        Fr 11- 13 Uhr

 

Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über die Neuigkeiten.

 

Zahnärztlichen Notdienst finden sie unter 

www.zahnaerztekammer.at

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Veronika Vilimek