O

Oberkiefer 

Maxilla; paariger Knochen des Schädels, der mit dem Boden der Augenhöhle, dem Boden und der Seitenwand der Nasenhöhle, das Dach der Mundhöhle bildet.

Oberkieferlänge

Hierbei handelt es sich um den Abstand zwischen dem Berührungspunkt der Schneidezähne und einer gedachten Linie durch die dritten Molaren.

 
 

Onlay 

Kuppelfüllung, die die Kaufläche der Zahnkrone umfasst. Durch ausgedehnte Karies oder Wurzelbehandlung geschwächte Zahnwände werden so gegen zahnzerstörende Kaukräfte geschützt.

Oralchirurgie 

Fachgebiet innerhalb der Zahnheilkunde, welches sich speziell mit operativen Eingriffen innerhalb der Mundhöhle beschäftigt.

 

 

P

Parodontalbehandlung 

Zahnfleischbehandlung, Parodontaltherapie, "Parodontosebehandlung"; komplexe Maßnahmen zur Behandlung des erkrankten Zahnhalteapparates.

 

 

Parodontitis

Zahnbettentzündung; chronisch bakterielle Entzündung, die Zahnfleisch und Stützgewebe (Parodontium) angreift, zerstört und auf diese Weise den Zahn aus seiner Verankerung löst. Gefäßerkrankungen können durch Parodontitiserreger ausgelöst werden, da sich die Erreger über die Blutbahn verbreiten und dann in die Gefäße eindringen können. Es gibt verschiedene Erkrankungsgrade, die von null bis vier eingeteilt werden. Null ist gesundes Zahnfleisch und bei drei und vier liegt dann eine mittelschwere Parodontitis vor, diese muss dringend behandelt werden. Bleibt eine Behandlung aus, kommt es zu einer Zerstörung der Wurzelhaut, des Zahnbettes und letztlich des Kieferknochens.

 
  
 

Plaque 

Fest haftende Zahnbeläge, die von in der Mundhöhle lebenden Bakterien mit der Zeit gebildet werden. Die Plaquebakterien produzieren bei Zuckerzufuhr ständig Säure und führen so zu Zahnschäden (Karies). Stoffwechselprodukte dieser Plaquebakterien führen auch zu Entzündungen des Zahnfleischs. Zur besseren Sichtbarmachung kann Zahnbelag angefärbt werden. Plaque ist eine wesentliche Voraussetzung für die Entstehung von Karies und Parodontitis und muss daher durch geeignete mundhygienische Maßnahmen mechanisch entfernt werden (Zahnbürste, Zahnseide, Interdentalbürste u.a.).

 
 

Professionelle Zahnreinigung 

Auch PZR genannt; Alle Maßnahmen, die der Reinigung der Zahnoberflächen dienen. Durchgeführt werden diese Maßnahmen in der Regel von besonders weitergebildetem Personal (z.B. Prophylaxeassistentin, Dentalhygienikerin) in der zahnärztlichen Praxis. Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) beinhaltet die Entfernung von Zahnstein und anderen hartnäckigen Belägen und Verfärbungen. Anschließend werden die Zähne poliert, um eine erneute Ansiedlung der Bakterien zu erschweren. Eine regelmäßige Professionelle Zahnreinigung ist nicht nur eine kosmetische Maßnahme, sondern sie ist wesentliche Voraussetzung für die Gesunderhaltung der Zähne und des Zahnhalteapparats.



Kontakt

Sie erreichen uns unter:

+43 (0) 5576 74257

falls sie uns telefonisch nicht erreichen, kontaktieren sie uns bitte per mail unter office@vilident.com oder

nutzen direkt über unser Kontaktformular.

telefonisch erreichen sie uns

von  Mo-Do 09-16 Uhr

        Fr 11- 13 Uhr

 

Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über die Neuigkeiten.

 

Zahnärztlichen Notdienst finden sie unter 

www.zahnaerztekammer.at

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Veronika Vilimek